Listinus Toplisten
schweinzelhaltung.de

Marie

Wenige Stunden vor ihrem Tod
Wenige Stunden vor ihrem Tod

 

Name: Marie

Rasse: Crested

Farbe: Rot-weiß

 

 

 

Marie war bisslang wirklich unser "kleinstes" Sorgenkind. Wir hatten sie in einem Gartenbaucenter gesehen und uns sofort in sie verliebt. Obwohl sie im Gegensatz zu den anderen Schweinchen die dort verkauft wurden wirklich die Kleinste und Schmächtigste war (sie hatte fast 2x nebeneinander auf eine Handfläche gepasst) so war sie doch mit eine der Aktivsten und ist in dem Gehege rumgerauscht wie eine Wilde. Es hat nicht lange gedauert und wir waren uns sicher das Marie ab heute ein neues Mitglied unserer Familie werden sollte da wir sie so wie sie war sofort fest in unser Herz geschlossen hatten.

 

So zog sie also am 05.01.2012 zusammen mit Emma zu uns.

 

Laut Verkäuferin waren beide im Alter von ca. 8 Wochen, doch merkte man sofort wenn man Marie und Emma im damals momentanen Stadium des Wachstums verglich das Marie wirklich einiges aufzuholen hatte, da Emma doch fast um das doppelte schon größer war. Gut, Marie war halt einfach ein "Kleinschwein", wie wir anfangs dachten.

 

Marie hatte sich vom Transport und dem Eingewöhnen in ihr neues Zuhause recht schnell erhohlt, wir waren wirklich glücklich das dies so (fast) reibungslos geklappt hat :)

 

Am 08.01.2012 zeigte Marie dann doch die ersten alarmierenden Anzeichen des Unwohlseins. Sie zog sich immer mehr im Gehege zurück und wurde leider trotz (zwar sehr geringer) Wasser- und Heuaufnahme zusehends apathischer. Plötzlich wurden meine schlimmsten Befürchtungen wahr - die kleine Maus bekam leider einen sehr aggressiven und andauernden Durchfall. 

 

Wir taten alles menschenmögliche um das kleine Mäuschen irgendwie wieder auf ihre Beinchen zu bekommen, versuchten sie mit der Spritze regelmässig sowohl mit Futter als auch mit Wasser aufzupäppeln damit ihr Darm nicht die Funktion einstellte. UNSERE NERVEN LAGEN BLANK!! Wir wussten irgendwann einfach nichtmehr weiter da all unser Versuche nichts halfen und sich Marie´s Zustand rapide verschlechterte.

 

Irgendwann spät am Abend, ich wollte gerade wieder mit der Spritze ansetzen, merkte ich das all unser Bemühen einfach nichts mehr bringen würde und das Marie´s Zeit leider bald gekommen sein wird. Ich legte die Spritze unbenutzt beiseite, wickelte Marie vorsichtig in ein kuscheliges Handtuch und legte sie neben mich mit auf´s Bett. Es war nur noch eine Frage der Zeit :(

 

Kurz nach 0.00 Uhr, somit am 09.01. 2012, ist Marie in meinen Armen nach kurzem für sie glaub ich doch schwerem Kampf von uns gegangen.

 

Die kleine Maus war einfach zu klein, zu schwach das sie dies hätte überstehen können.

 

Auch wenn das kleine Mäuschen nur 5 Tage bei uns war so war sie doch eine riesen Bereicherung und wir werden sie nie vergessen!!

 

Es tut mir leid das ich nicht mehr für Dich tun konnte :(